Englisch für Senioren

 

Viele Menschen nutzen die Chance, nach ihrer Pensionierung ein Hobby intensiver zu betreiben, etwas Neues zu lernen oder zu reisen. Wer im Alter Englisch als neue Sprache lernen oder seine Kenntnisse auffrischen möchte, hat dabei oft Reisen im Sinn oder möchte einfach das Gedächtnis trainieren. Jüngere Lerner dagegen haben meist andere Beweggründe wie beispielsweise das berufliche Fortkommen.

So macht es Sinn, in einer relativ einheitlicheren Altersgruppe mit Gleichgesinnten zu lernen. Dabei spielen neben dem Lernerfolg auch Spaß und die Begegnung mit netten Mitlernenden eine wichtige Rolle.

 

 

 

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Teilnehmer oft unterschiedliche Vorkenntnisse haben. Daher ist der Kurs so aufgebaut, dass sich eine Lektüre wie ein roter Faden durch die einzelnen Stunden zieht. Auf dieser Grundlage trainieren die Teilnehmer Grammatik, Wortschatz, Lese - und Hörverständnis. Darüber hinaus gibt es in jeder Stunde ein inhaltlich darauf abgestimmtes Zusatzangebot, das die unterschiedlichen Vorlieben und Interessen der Kursteilnehmer berücksichtigt.

Dialoge und Rollenspiele, Singen, Sprachrätsel und -spiele gehören ebenso dazu wie Landeskunde und Teatime oder Hot Cross Buns vor Ostern, Pfannkuchen am Pancake Day ....

 

 

Ein Englischkurs für Bewohner und Teilnehmer

von außerhalb findet freitags im Bethesda Seniorenzentrum in der Hainstraße statt.

Wenn Sie interessiert sind einmal zu schnuppern, melden Sie sich einfach telefonisch (0202 / 30 35 27) bei mir oder schicken eine E-Mail.

 

 

Bild



10 Jahre Englischkurs im Bethesda Seniorenzentrum - Bilder vom Jubiläum